Text Size

Historisches

historische Zeitmarken - Personen 2011

Basisjahr 2011

erarbeitet durch Hartmut Boettcher   

230 Jahre 

  • Prof. Carl Sturm, Prof. für Kameralistik in Jena und Bonn 1809-1826 
170 Jahre 
 
  • Rudolph Steiger, Leutewitz (Sachsen) Gründer und erster Vorsitzender der Vereinigung Deutscher Schweinezüchter 
160 Jahre 
 
  • Prof. Dr. Oskar Kellner, Leipzig-Möckern, Nestor der Tierernährung 
150 Jahre
 
  • Fritz Pieper, Eggersen b. Hameln, bedeutender Schweinemeister, Mitglied einer großen Schweinemeister-Familie (Friedrichswerth), Groß Kühren, Ruhlsdorf, Falkenberg/Pommern 
145 Jahre 
 
  • Adolf Klaue, langjähriger Preisrichter auf DLG-Schauen für Dt. Weißes Edelschwein und Dt. Weideschwein 
145 Jahre 
 
  • Felix Hoesch, Neukirchen(Altmark), überragender Landwirt und Züchter des Deutschen veredelten Landschweines, 1906 – 1923 Vorsitzender der Gesellschaft für Züchtungskunde 
140 Jahre 
 
  • Prof. Dr.Carl Kronacher, Ordinarius für Tierzucht in Weihenstefan, Hannover und Berlin 
140 Jahre 
 
  • Dr.Georg Wilsdorf, 1909-1923 Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Züchtungskunde, initiierte die Gründung zahlreicher Züchtervereinigungen bei allen Tierarten 
135 Jahre 
 
  • Otto Butz, Dozent für Tierzucht an der höheren Landbauschule Potsdam und Oranienburg, Mitglied des Verwaltungsrates der Versuchswirtschaft Ruhlsdorf 
135 Jahre 
 
  • Prof. Dr. Gustav Fingerling, Leiter der Forschungsanstalt für Tierernährung in Leipzig-Möckern (als Nachfolger von Oskar Kellner) 
130 Jahre 
 
  • Prof. Dr. Wilhelm Seedorf, 1920-48 Professor für Landwirtschaftliche Betrieblehre an der Universität Göttingen, wies erstmals 1917 auf die Notwendigkeit staatlicher Schweineleistungsprüfungen hin 
130 Jahre 
 
  • Karl Bölts, bekannter Edelschweinzüchter in Osterscheps/Ammerland 
125 Jahre 
 
  • Prof. Dr. Georg Rothes, Bonn, Prof. f. Tierzucht 1929-54 
125 Jahre 
 
  • Ludwig Schulze, Legde, praktischer Landwirt und bedeutender DvL – Züchter, seit 1919 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Schweinezüchter Legde/Prignitz, nach 1945 Vorsitzender der ZüchtergemeinschaftBad Wilsnack 
125 Jahre 
 
  • Andreas Dietl, Dienstädt bei Jena, bedeutender Thüringer Deutscher Sattelschwein Züchter 
125 Jahre 
 
  • Fritz Petzsch-Kunze, Köllitsch, bedeutender Thüringer Edelschwein Züchter 
120 Jahre 
 
  • Dr. Walter Pflaumbaum, praktischer Landwirt und verschiedene Tätigkeiten im Rahmen der Agrarpolitik (1957-1965 Mitglied des Deutschen Bundestages) 
120 Jahre 
 
  • Prof. Dr. Karl Richter, Assistent in Ruhlsdorf, Gründer der Mastprüfanstalt Kraftbom (Tschechnitz), 1948-65 Leiter des Institutes für Tierernährung der Forschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) 
120 Jahre 
 
  • Herbert Pitschel, Frankenau bei Gera, bedeutender Thüringer Cornwall- Züchter, 1945-52 Vorsitzender der Deutschen Cornwall-Herdbuchgesellschaft Berlin 
120 Jahre 
 
  • Heinrich Brackelmann, Magdeburg, Zuchtleiter und Geschäftführer des Schweinezuchtverbandes in der Provinz Sachsen bzw. Sachsen-Anhalt 1927-1947
115 Jahre 
 
  • Johannes Brunnert, 1922-45 Geschäftsführer des Schweinezuchtverbandes Pommern, 1949-59 in Westfalen Lippe
  • Fritz Fitje Hollwege/Ammerland, praktischer Landwirt und hervorragender Edelschweinzüchter 
110 Jahre 
 
  • Prof. Dr.Fritz Hofmann, 1927-40, Leitung der amtlichen Schweineleistungskontrolle in Brandenburg, 1940-45 Geschäftsführer des Schweinezuchtverbandes in Westpreußen, 1946 Vorsitzender der Vereinigung Deutscher Schweinezüchter(Ost), 1947-65 Ordinarius für Tierzucht in Jena
  • Dr. Alfons Gressel, ab 1996 Leiter der MPA Forchheim, Mitglied des ADS- Arbeitsausschusses für Leistungsprüfung
  • Prof. Dr. Fritz Lützenberg, 1945/46 Geschäftsführer des Landesverbandes Thüringer Schweinezüchter, ab 1958 Professor für Kleintierzucht in Berlin
  • Rudolf Stutt, 1938-42 Tierzuchtassistent im Pommerschen Schweinezuchtverband, 1945-66 Geschäftsführer des Verbandes Schleswig-Holsteiner Schweinezüchter, ein Begründer der Fleischschweinzüchtung
  • Walter Gerth, Mohlis, praktischer Landwirt und bekannter Thüringer Deutscher Sattelschwein Züchter 
105 Jahren 
 
  • Dr. Erich Kuppelmayr, 1948-63 Zuchtleiter für Schweine in der VdgB (Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe), der Zentralstelle für Tierzucht und in der Tierzucht- Hauptinspektion der DDR, 1955-72 verantwortlich für die Staatliche Tierzuchtleiterprüfung
  • Kurt Bratfisch, Naulitz praktischer Landwirt und bekannter Thüringer Deutscher Sattelschweinzüchter
  • Willi Moderenski, 1951-61 Zuchtleiter für Schweine in Mecklenburg und im Bezirk Schwerin
  • Willy Baumhämmel, Simmershausen, VL-Züchter und Körkommissar in Südthüringen 
105 Jahren 
 
  • Prof. Dr. Hans Brüggemann, Breslau und Soest, Prof. für Tierernährung 1941-45, Direktor und Dozent für Tierzucht in Soest, bekannter Berichterstatter auf den DLG- Schauen nach 1945
  • Ernst Bastian, Stappenbeck bedeutender Deutscher Sattelschweinzüchter und Preisrichter 
100 Jahren 
 
  • Hans Straßburg, Schönow, Begründer der Rinderbesamung in Brandenburg 
95 Jahren 
 
  • Rudi Graf, Linden, bekannter veredelter Landschwein Züchter, Zuchtleiter und Preisrichter in Südthüringen 
90 Jahren 
 
  • Erich Tack, Groß Stieten, langj. VEG – Direktor mit bedeutender Edelschweinzucht in Mecklenburg-Vorpommern und Aufbauleiter der Sauenzuchtanlage in Losten 
85 Jahren 
 
  • Erwin Weimann, bedeutender Thüringer Sattelschweinzüchter in der LPG Kerspleben mit dem Deutschen Sattelschwein bis 1974 und in der Deutschen Landrasse 1966-90, Körkommisar „Verdienter Züchter“
85 Jahren 
 
  • Helmut Bollmann, Luko (Anhalt), bedeutender Edelschweinzüchter

 

*Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wurde aus dem Blickwinkel des Autor angefertigt. Weitere Vorschläge sind gern gesehen!

 

 

Kontakt/Standort

Förderverein Deutsches Schweinemuseum e.V.
Dorfstraße 1
14513 Teltow OT Ruhlsdorf
Tel.:(03328) 436-145
Tel/Fax/AB:(03328) 309139
schweinemuseum@yahoo.de

Öffnungszeiten

Mai bis September (geändert seit 2015)
jeden Samstag
13-17 Uhr
Absprachen für gesonderte Öffnungszeiten und für Gruppen
(per mail oder Telefon)

Eintritt

Erwachsene:  3,00 € 
Ermäßigt:       2,00 € 
Kinder bis 14 Jahre frei