Text Size

Historisches

Zeitleiste Organisationen 2014

Wichtige Ereignisse Erarbeitet von Hartmut Boettcher

Basisjahr 2014

135 Jahre
  • Gründung einer Herdbuchzuchtgesellschaft für Mecklenburg-Schwerin
130 Jahre
  • Erstes Herdbuch von Heinrich v. Nathusius – Althaldensleben, Prov. Sachsen – für Poland-China-Schweine
120 Jahre
  • Gründung der Ammerländer Schweinezucht-Gesellschaft in Bad Zwischenahn
  • Gründung der Oldenburger Schweinezucht-Gesellschaft in Oldenburg
115 Jahre
  • (20.02.) Gründung des Verbandes für schwarz-weiße Landscheine Hannover-Braunschweig
  • Änderung zum „Verband der Schweinezuchtgenossenschaft zur Züchtung des Hoyaer Schweines in der Grafschaft Hoya und Diepholz“
  • Gründung der ersten Schweinezuchtgenossenschaft in der Provinz Sachsen in Eichstedt b. Stendal (Altmark)
110 Jahre
  • DLG-Wanderausstellung in Danzig; Anerkennung u. Definition der beiden weißen Hauptrassen Deutsches veredeltes Landschwein und weiße Edelschweine
  • (25.02.) Gründung des Münsterländer Schweinezuchtvereins für das Deutsche veredelte Landschwein
  • Gründung der Deutschen Herdbuchgesellschaft Berlin (ab 1914 Vereinigung Deutscher Berkshirezüchter u. Deutsche Cornwallgesellschaft Berlin)
105 Jahre
  • Gründung des Verbandes ostfriesischer Schweinezucht-Genossenschaften, Norden
95 Jahre
  • (27.03.) Gründung des Schweinezuchtvereins Görlitz (Sachsen)
  • Aufsatz von SEEDORF über die Notwendigkeit öffentlicher Leistungsprüfungen
85 Jahre
  • Erlass der ersten Richtlinien der DLG zur Durchführung von Leistungsprüfungen in der Schweinezucht
  • Gründung des Verbandes der Züchter des Angler Sattelschweines (VAS) Süderbrarup, später Neumünster
  • Gründung des Badischen Landschweinezuchtverbandes in Forchheim
80 Jahre
  • Auflösung aller deutschen Schweinezuchtverbände und ihre Eingliederung in den Reichsnährstand
  • Gründung des Verbandes Mecklenburger Schweinezüchter in Güstrow
65 Jahre
  • Gesetz über Maßnahmen auf dem Gebiet der tierischen Erzeugung (Tierzuchtgesetz); erlassen vom Wirtschaftsrat d. vereinigten Wirtschaftsgebiets
  • Konstituierung des Arbeitsausschusses für Mastleistungsprüfungen in Ostdeutschland
  • Beschluss zur Wiederaufnahme der Mastleistungsprüfungen in der BR Deutschland
  • Angliederung der Zuchtverbände in Ostdeutschland (außer Sachsen-Anhalt) an die Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe (VdgB)
60 Jahre
  • Eingliederung der Zentralstelle für Tierzucht in das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft der DDR; Bildung von Tierzuchtinspektionen im Territorium der ehemaligen Länder
  • Gründung der „Schweinemastleistungsprüfungsanstalt Rohrsen e. V.“
  • Erste DLG-Ausschlachtungsschau in Hamburg
55 Jahre
  • DLG-Ausstellung in Frankfurt/M. – Wende zur endgültigen Fleischschweinzüchtung in der BRD
  • Beginn der ersten Pietrainzucht im VAS
  • Beginn der Jungeber-Eigenleistungsprüfung mit Ultraschall im Feld im Zuchtverband Hannover-Lüneburg (Uelzen)
  • 02.02.1959 Ministerratsbeschluss und 28.02.1959 Verfügung des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft der DDR zur Einrichtung von 5 Gruppenmastprüfungsanstalten
50 Jahre
  • Einführung des Rüsselanschnittes in der MPA der ehem. DDR (zur Bekämpfung der „Schnüfflerkrankeit“ rhinitis atrophicans)
  • Einführung der Erfassung der Fettfläche am Kotelettanschnitt und Berechnung des Fleisch-Fett-Verhältnisses nach SIEBURG in den MPA der ehem. DDR
  • verstärkter Import von Herkünften aus Westdeutschland und anderen Ländern zur Umzüchtung des DvL zum Fleischschwein in der ehem. DDR
45 Jahre
  • Einführung der flächendeckenden künstlichen Besamung beim Schwein in der ehem. DDR
  • Beginn der Erstbelegung der ersten S 110 der ehem. DDR in Eberswalde über die Quarantäne Müncheberg
  • Bildung der ersten Erzeugergemeinschaften in der BRD
  • Einführung der Feldtestprüfung („Eberstichprobentest“) in der ehem. DDR
  • Einführung der Teilstückzerlegung in der Stationsprüfung zur Ermittlung der (wertvollen) Fleischteile in der ehem. DDR
  • Umstellung bei der Ultraschallmessung im Feld von Kotelettfläche auf Kotelettdicke – Einführung des Muskel-Speck-Verhältnis (MSV) nach PFEIFFER
  • Beginn der Genreserve-Züchtung bei Pietrain und Deutschem Sattelschwein in der ehem. DDR
40 Jahre
  • Einführung der zentralen Auswertung der Leistungsprüfungsdaten aus Prüfstation und Eberstichprobentest über Großrechneranlagen in der ehem. DDR (ORZ Paretz)
  • Einführung der Ovulationssynchronisation und der terminorientierten Besamung bei Jung- und Altsauen in der ehem. DDR
30 Jahre
  • Einführung genetisch-ökonomisch begründeter integrierter Selektionsindices in der ehem. DDR
25 Jahre
  • letzte „agra der DDR“ in Leipzig-Markkleeberg
  • 15.06.1989 Gründung der Hannoverschen Erzeugergemeinschaft (HEZ) aus vier bisher selbständigen Zuchtverbänden (Lüneburg, Hoya, Stade, Südhannover-Braunschweig) mit Sitz in Uelzen
  • Wechsel des Zuchtverbandes Osnabrück zu Westfalen (Zuchtverband Nordwest in Münster, später Senden)
20 Jahre
  • Einführung der ersten BLUP-Zuchtwertschätzung bei Schweinen in Thüringen

Kontakt/Standort

Förderverein Deutsches Schweinemuseum e.V.
Dorfstraße 1
14513 Teltow OT Ruhlsdorf
Tel.:(03328) 436-145
Tel/Fax/AB:(03328) 309139
schweinemuseum@yahoo.de

Öffnungszeiten

Mai bis September (geändert seit 2015)
jeden Samstag
13-17 Uhr
Absprachen für gesonderte Öffnungszeiten und für Gruppen
(per mail oder Telefon)

Eintritt

Erwachsene:  3,00 € 
Ermäßigt:       2,00 € 
Kinder bis 14 Jahre frei